Prämierungsfeier in Lüneburg

160 Gäste aus Politik, Verwaltung und öffentlichem Leben sowie Ausbildungsmeister und Eltern würdigten anlässlich einer Feierstunde der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide die herausragenden Prüfungsleistungen der besten Junggesellinnen und Junggesellen des Jahres 2017 im Lims in Erbstorf.
 
Die Kreishandwerkerschaft hatte Landrat Manfred Nahrstedt für das Grußwort gewonnen und dieser übernahm gern die Auszeichnung der jungen Gesellinnen und Gesellen zusammen mit Kreishandwerksmeister Achim Aschenbrenner.



Bildquelle: Matthias Behns

Freisprechungsfeier in Bad Bevensen

Bei der Freisprechungsfeier am 18. August 2017 im Kurhaus Bad Bevensen wurden 98 Gesellinnen und Gesellen aus 12 Gewerken freigesprochen. 

Bilder der Freisprechungsfeier

Bericht der Allgemeinen Zeitung

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide

Auf der Frühjahrs-Mitgliederversammlung in Soltau, am 24. April 2017, wurde der Celler Kreishandwerksmeister und Vorsitzender des Vorstandes, Ernst-Heinrich Ahrens aus Celle, in seinem Amt bestätigt.

Ebenfalls bestätigt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes, der Lüneburger Kreishandwerksmeister Achim Aschenbrenner aus Lüneburg, der Kreishandwerksmeister aus dem Heidekreis, Friedhelm Eggers aus Soltau und der Kreishandwerksmeister für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg, Horst Saevecke aus Uelzen.

Celler Kreislehrlingswart bleibt der Obermeister der Baugewerken-Innung Celle, Wilhelm Götting aus Celle. 

Für den Heidekreis ist der Obermeister der Dachdecker-Innung Soltau/Fallingbostel, Klaus Volkmer aus Bad Fallingbostel, für den Landkreis Lüneburg der Obermeister der Innung Klempner-, Sanitär- und Heizungstechnik Lüneburg, Stefan Lohr aus Lüneburg und für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg, die Obermeisterin der Friseur-Innung Uelzen Claudia Schmidt aus Uelzen, wiedergewählt worden. 

Weitere Vorstandsmitglieder sind für den Landkreis Celle, das bisherige Vorstandsmitglied Jürgen Höper, stellvertretender Obermeister der Innung des Kraftfahrzeugtechniker-Handwerks Celle-Burgdorf, aus Winsen/Aller und neu der Obermeister der Elektro-Innung Celle, Ralf Lauterbach aus Hermannsburg.

Für den Landkreis Lüneburg, der Obermeister der Elektro-Innung Lüneburg, Klaus Hartmann aus Adendorf und neu der stellvertretende Obermeister der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Lüneburg, Edgar Neubauer aus Adendorf. Für den Heidekreis, die bisherigen Vorstandsmitglieder Mirko Kruse aus Walsrode, Obermeister der Elektro-Innung Soltau-Fallingbostel und der Obermeister der Bäcker-Innung Soltau-Fallingbostel, Dirk Wrogemann aus Wietzendorf. 

Für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg der Obermeister der Bäcker-Innung Uelzen/Lüchow-Dannenberg, Erich Aßmann aus Clenze sowie der Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Uelzen/Lüchow-Dannenberg, Rolf Behn aus Bad Bevensen.

Für seine über 20-jährige Tätigkeit als Obermeister der Dachdecker-Innung Celle wurde Reinhard Schele aus Celle mit einer Urkunde der Handwerkskammer geehrt. Ebenfalls eine Urkunde erhielten für ihre über 10-jährige Tätigkeit der Obermeister der Metall-Innung Celle, Wolfgang Kopmann aus Eldingen/Metzingen und der Obermeister der Straßenbauer-Innung Lüneburg, Edgar Ohland aus Ebstorf. Der Obermeisterin der Raumausstatter- und Sattler-Innung Lüneburger Heide, Frau Susanne Eggers aus Schneverdingen, konnte eine Urkunde für ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum überreicht werden.

Neben der Verabschiedung der Jahresrechnung 2016, Beitrag und Haushalt 2017, beschäftigten sich die annähernd  50 Teilnehmer mit vielen handwerkspolitischen Fragestellungen. 

Als Gastreferent konnte der ehemalige niedersächsische Wissenschaftsminister Lutz Stratmann begrüßt werden, der als Geschäftsführer der Demografieagentur für die niedersächsische Wirtschaft GmbH über die zukunftsfähige Unternehmenskultur - Herausforderungen und Unterstützungsangebot für Betriebe referierte.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Vortrag von dem Geschäftsführer der Firma Escape GmbH aus Gütersloh, Thomas Lückebergfeld, der über eine preiswerte Lösung für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Internet exklusiv für Innungsbetriebe informierte.



Auf den Bildern v.l.n.r.:
Dirk Wrogemann, Dr. Rüdiger Jeske (Sprecher der Geschäftsführer), Klaus Hartmann, Friedhelm Eggers, Edgar Neubauer, Achim Aschenbrenner, Klaus Volkmer, Stefan Lohr, Horst Saevecke, Claudia Schmidt, Wilhelm Götting, Erich Aßmann, Mirko Kruse, Rolf Behn, Ernst-Heinrich Ahrens, Jürgen Böckmann (Geschäftsführer)
Es fehlen: Jürgen Höper und Ralf Lauterbach

Ausbildungsverträge nur noch über die Geschäftsstellen der Kreishandwerkerschaften einreichen

Bitte reichen Sie die Ausbildungsverträge direkt über die Geschäftsstellen der Kreishandwerkerschaften ein. Die Kontrolle und Bearbeitung der Verträge wird in den Geschäftsstellen vor Ort vorgenommen. Anschließend werden die Verträge an die Handwerkskammer zur Eintragung in die Lehrlingsrolle weitergeleitet. Dies bedeutet für Sie und die Auszubildenden eine deutlich kürzere Bearbeitungszeit bis zur Rückgabe der eingetragenen Vertragsunterlagen.

Kreishandwerksmeister und Geschäftsführer


v.l.n.r.: Dr. Rüdiger Jeske,  Achim Aschenbrenner, Horst Saevecke, Friedhelm Eggers, Ernst-Heinrich Ahrens, Jürgen Böckmann




Flüchtlinge und Ausbildung - Ein Leitfaden

Junge Geflüchtete auf dem Weg in die berufliche Ausbildung – ein Leitfaden von KAUSA, der Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration, für Unternehmer/-innen, Flüchtlingsberater/-innen sowie für alle, die Geflüchtete auf diesem Weg begleiten.

Haus sanieren – profitieren


signal iduna signal iduna Volksbank Celle aok ufh Meditüv
:::: Trift 23 | 29221 Celle | Telefon: +49 05141-992880 | Telefax: +49 05141-9928820 | E-Mail: KH@handwerk-lueneburgerheide.de ::::
:::: © 2011 Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide | Impressum | Kontakt | Sitemap ::::