Aktuelles

"Die gute Form 2017"

Tischler-Innung Uelzen/Lüchow-Dannenberg

Auch in diesem Jahr wurden wieder die besten drei Gesellenstücke beim Wettbewerb "Die gute Form" ausgezeichnet. Ausgestellt wurden die Stücke in der Sparkasse Uelzen, Geschäftsstelle Bad Bevensen und von einer Fachjury bewertet.

1. Platz

Jan-Oliver Schulz, NTS Tischlerei Linden GmbH

2. Platz

Clemens Krützfeldt, Tichlerei Patrick Schmidt

3. Platz

Jonas Becker, Tischlerei Klaus-Dieter Weichsel

H​erbstinnungsversammlung der Tischler-Innung Soltau-Fallingbostel

Es hat schon Tradition bei den Tischlern, dass die Herbstversammlung jeweils in einem Betrieb eines Innungsmitgliedes abgehalten wird. Dieses Jahr öffnete Tischlermeister Hermann Petersen, Soltau, den Betrieb für seine Kollegen und ließ die potentiellen Mitbewerber Einblick nehmen.

Sodann referierte Rainer Kemner, vom Verband Tischler Nord über das online gestützte Arbeitsschutzmanagement zur sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Betreuung (SIAM). Gesunde, motivierte und leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines jeden Betriebes. Das umfassende Unterstützungsangebot SIAM der Tischlerfachverbände hilft Unternehmen dabei, ihre Aufgaben in den Bereichen Arbeitsschutz und Gesundheitsförderung zu erfüllen. Davon profitiert nicht nur der Mitarbeiter, sondern auch der Betrieb, den Präventionsmaßnahmen helfen ganz konkret die Arbeitsausfallzeiten zu reduzieren. 
Anlässlich seines 25-jährigen Betriebsjubiläums wurde Herrn Tischlermeister Tibor Suck, Dorfmark eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade von Obermeister Stephan Haake überreicht.

Nach anregenden Fachgesprächen wurde die Innungsversammlung mit einem gemeinsamen Imbiss beendet.


v.l.n.r.: Obermeister Stephan Haake, Tibor Suck

 

Vorstand der Tischler-Innung Celle im Amt bestätigt

Auf der Innungsversammlung am 19. April 2016 in Hambühren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt worden.

Obermeister bleibt Andree Zoppke aus Celle, stellvertretender Obermeister Markus Duwe aus Celle, Lehrlingswart Guido Jännerwein aus Celle, Schriftführer Falco Uhde aus Langlingen und Kassenführer Friedhelm Bornemann aus Celle.

Für seine langjährige Obermeistertätigkeit wurde der ehemalige Obermeister Ernst-Heinrich Ahrens aus Celle mit dem Ehrenobermeisterbrief ausgezeichnet.


v.l.n.r.: Markus Duwe, Falco Uhde, Ernst-Heinrich Ahrens, Andree Zoppke,
Guido Jännerwein

 


 

Lüneburger Tischler-Innung wählt neuen Obermeister

Einstimmig wurde Burkhard Fandrey (Scharnebeck) zum neuen Obermeister der Tischler-Innung Lüneburg gewählt. Er löst Wilfried Faltin (Amelinghausen) ab, der sich nach 20-jähriger Tätigkeit nicht mehr zur Wahl stellte. Faltin bleibt dem Vorstand erhalten und übernimmt das Amt des Kassenwartes. Obermeister-Stellvertreter Uwe Meyer würdigte sein Engagement und die langjährige Tätigkeit zum Wohle der Innung und der angeschlossenen Betriebe und überreichte als Dank ein kleines Präsent.

Weitere Mitglieder des Vorstandes: Stellvertretender Obermeister Uwe Meyer (Neestahl), Lehrlingswart Hubertus Wassermann (Lüneburg), Schrift- und Pressewart Marcus Dittmer (Neuhaus-Elbe), Kassenwart Wilfried Faltin (Amelinghausen), Obmann Öffentlichkeitsarbeit Maik Glatzhöfer (Lüneburg).

 

 Bild v.l.n.r.: Meyer, Dittmer, Glatzhöfer, Fandrey, Faltin, Wassermann

Andree Zoppke neuer Obermeister der Tischler-Innung Celle

Auf der Innungsversammlung am 17.11.2015 in Hambühren ist Andree Zoppke aus Celle zum neuen Obermeister der Tischler-Innung Celle gewählt worden. Zoppke war bislang Stellvertreter von Ernst-Heinrich Ahrens aus Celle, der sein Amt als Obermeister nach 16 ½-jähriger Tätigkeit zur Verfügung gestellt hat. Die Tischler-Innung Celle wählte darauf hin Ernst-Heinrich Ahrens aufgrund seiner vielen Verdienste und langjährigen Tätigkeit zum Ehrenobermeister der Innung. Neuer stellvertretender Obermeister ist der bisherige Schriftführer Markus Duwe aus Celle. Die Nachfolge von Markus Duwe als Schriftführer tritt Falco Uhde aus Langlingen an. Vertreter zur Kreishandwerkerschaft und damit Kreishandwerksmeister bleibt Ernst-Heinrich Ahrens.

v.l.n.r. Markus Duwe, Ernst-Heinrich Ahrens, Andree Zoppke

 

Innungswettbewerb „Die gute Form“

Tischler gestalten ihr Gesellenstück – 2015

Prämierungsfeier am Freitag, den 10.07.2015 in der Geschäftsstelle Bad Bevensen der Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg

Aus insgesamt acht Gesellenstücken von Tischlern hat eine Jury drei Highlights ausgezeichnet. Sandra Buss als Vertreterin der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide, Jens Friedmann als stellvertretender Obermeister der Innung und Cornelia Schulz als Vertreterin der Sparkasse kürten die Sieger, deren Möbelstücke unter dem Titel (Die gute Form) in der Sparkasse Bad Bevensen zu sehen waren.

Mindestens 100 Arbeitsstunden haben alle Auszubildende in ihr Möbelstück investiert – das ist Voraussetzung.

Der 20-jährige Ramon Hildebrandt hat lange überlegt und sich dann auf einen Hängeschrank festgelegt statt auf den zuerst ins Auge gefassten Schreibtisch. Er hat einen Plan angefertigt, verschiedene Materialien und Farben ausgewählt und kleine Hingucker mit eingebaut. Sein Ausbilder Ulrich Kohlmeyer stand ihm beratend zur Seite. „Der Hell-Dunkel-Kontrast war mir für die Besonderheit wichtig“, erklärte der junge Geselle. „Richtig schwierig waren die abgerundeten, gezinkten Ecken. Mein Betrieb hat mich auch vor den Schwierigkeiten gewarnt, aber das war für mich eher ein Ansporn. Und es hat geklappt“, sagt Hildebrandt, der den zweiten Platz belegte.

Der Sieger, Nils Spacht von der Tischlerei NTS in Linden, hatte wegen Erkrankung abgesagt. 

Den dritten Platz erreichte Sebastian Steckich von der Tischlerei Patrick Schmidt. Er hatte eine Truhe gebaut, die nicht abgerundet, sondern eckig ist und deren Deckel auch nicht rund, sondern flach ist, damit er als Stellfläche nutzbar ist. Steckich möchte weiter als Tischler arbeiten, sucht aber einen Betrieb, der seinen Schwerpunkt im Möbelbau hat.

Friedmann gratulierte den Gewinnern und den Ausbildungsbetrieben und dankte für die Ausstellungsmöglichkeit. „Unsere Ausstellung in der Sparkasse Bad Bevensen dient auch dazu, die Vielfältigkeit des Tischlerhandwerks zu zeigen“, erklärte er. „Ein Tischler steckt nicht nur voller guter Ideen, er arbeitet auch mit vielen unterschiedlichen Materialien, denen die Zukunft gehört.“
Tischlermeister Ulrich Kohlmeyer, Ramon Hildebrandt (2. Platz) mit seinem Hängeschrank, Stellv. Obermeister Jens Friedmann


Stellv. Obermeister Jens Friedmann, Vertreter der Tischlerei Patrick Schmidt, Sebastian Steckich (3. Platz) mit seiner Truhe

 


Stellv. Obermeister Jens Friedmann, Betriebsleiter Matthias Bauck von der NTS Tischlerei Linden GmbH, Nils Spacht (1. Platz) ist erkrankt, Gesellenstück: TV-Sideboard Eiche-weiß

 

Tischler-Innung Uelzen/Lüchow-Dannenberg

Übergabe der Innungslade an das Handwerksmuseum Suhlendorf

In einer kleinen Feierstunde übergab die Tischler-Innung Uelzen/Lüchow-Dannenberg dem Museumsverein Suhlendorf ihr altehrwürdige Innungslade aus der Zeit um 1880.  Auch der komplette Inhalt wie Protokolle und Urkunden wurden in die Obhut des Museums übergeben. Die Übergabe wurde durch den Obermeister Hartmut Schoop und die ehemaligen Obermeister Rüdiger Niemann, Jörg Oßmann und Helmut Grell.


v.l.n.r. Rüdiger Niemann, Jörg Oßmann, Hartmut Schoop, Helmut Grell

Tischler vs. Schreiner
signal iduna signal iduna Volksbank Celle aok ufh Meditüv
:::: Trift 23 | 29221 Celle | Telefon: +49 05141-992880 | Telefax: +49 05141-9928820 | E-Mail: KH@handwerk-lueneburgerheide.de ::::
:::: © 2011 Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide | Impressum | Kontakt | Sitemap ::::