Friseur-Innungen

Aktuelles

Freisprechung der Friseur-Innung Lüneburger Heide

Nachdem die gemeinsame große Freisprechungsfeier des Handwerkes aufgrund der CORONA Pandemie in diesem Jahr leider abgesagt werden musste, ist es in diesem Jahr die Entscheidung jeder einzelnen Innung, ob eine Feier stattfinden kann. Die Friseurinnung Lüneburger Heide hat sich dafür ausgesprochen.In der Woltersburger Mühle konnte die passende Location gefunden werden, denn der Wunsch der Obermeisterin Claudia Schmidt war es, die Feier nach Möglichkeit im Freien auszurichten um die größtmögliche Sicherheit für alle zu gewährleisten.Bei den Jungesellinnnen und dem Jungfriseur mit ihren Familien und Ausbildern fand diese Idee großen Anklang. So gab es eine Feierstunde in stilvollem Ambiente auf der Dachterrasse der WM. 

Frau Schmidt hat in Ihrer Ansprache die jungen Gesellinnen und den Gesellen zu ihrer bestandenen Prüfung ganz herzlich beglückwünscht. Einmal mehr betonte sie, wie aussichtsreich inzwischen die Chancen gerade im Friseurhandwerk geworden sind. Zum einen durch die neue Wertschätzung der Kunden gegenüber dem Friseurhandwerk aber auch durch den sehr akuten Fachkräftemangel sind die Zeiten der Niedriglöhne nun definitiv vorbei. Die vielfältigen Weiterentwicklungmöglichkeiten in diesem Beruf und die gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie runden die Attraktivität des Friseurberufes ab heutzutage ab. Jetzt muss diese Attraktivität allerdings erst einmal wieder den Köpfen unserer Gesellschaft ihren Platz finden. Nur dann haben wir eine reelle Chance, dem eklatanten Fachkräftemangel entgegenzuwirken, so Schmidt. Hatten die Friseure im Landkreis Uelzen in den 80iger und 90iger Jahren noch jedes Jahr 40-50 Absolventen, so sind es aktuell nur noch 4! für die Landkreise Uelzen und Lüchow-Dannenberg gemeinsam. 

Nach der Ansprache haben sich alle Gäste zu Ehren der Freizusprechenden erhoben und Sara Schmidt, Evelyn-Ida Illgner, Diana Dolleske und Nassif Shallal wurden von Frau Schmidt feierlich von ihren Lehrlingspflichten entbunden. Mit der Freisprechung wurden natürlich auch die Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse überreicht.Im Anschluss wurde noch die langjährige Berufsschullehrerin Frau Oberstudienrätin Sabine Matthies mit herzlichen Dankesworten in den wohlverdienten Ruhestand zverabschiedet. Besonders würdigte Frau Schmidt ihr besonderes Engagement für „Ihre“ Schülerinnen und Schüler aber auch die langjährige Zugehörigkeit im Gesellenprüfungsausschuss der Innung.Nach zwei Stunden ging eine -unter Coronabedingungen- gelungene Feierstunde zu Ende.

Ehrungen bei der Friseur-Innung  Soltau-Fallingbostel

Die Obermeisterin der Friseur-Innung Soltau-Fallingbostel, Gabriela Tonn, überreicht auf der diesjährigen Herbst-Innungsversammlung dem Innungsmitglied Friseurmeister Rolf Schneider eine Urkunde zum 50jährigen Betriebsjubiläum. Ferner erhält Frau Stefanie Schneider, Ehrenmitglied der Friseur-Innung Soltau-Fallingbostel einen Goldenen Meisterbrief.
 

 v.l.n.r.: Rolf Schneider, Stefanie Schneider, OM Gabriela Tonn

Vorstandswahlen bei der Friseur-Innung Soltau-Fallingbostel

Am 09. April 2018 wurde auf der Innungsversammlung der Friseur – Innung Soltau-Fallingbostel Frau Gabriela Tonn (Walsrode) zur Obermeisterin der Innung wiedergewählt. Stellvertreterin der Innung bleibt Frau Urte Butgereit (Soltau), Herr Stefan Dietz (Eikeloh) als Lehrlingswart und Frau Carola Plesse-Münchberg (Walsrode) als Schriftführerin komplettieren den Vorstand.


Bild v.l.n.r.: Carola Plesse-Münchberg, Gabriela Tonn, Stefan Dietz, Urte Butgereit

Wiederwahl bei den Lüneburger Friseuren

Auch bei der Friseur-Innung Lüneburg wurde turnusmäßig der Vorstand neu gewählt. Die Mitglieder sprachen für eine weitere Periode Christiane Trilck aus dem Amt Neuhaus ihr Vertrauen aus. Sie bleibt Obermeisterin und wird ab sofort unterstützt von ihrer Stellvertreterin Franziska Gerhardt aus Reppenstedt. Bestätigt in ihren Ämtern wurden Lehrlingswart Christian Ernst aus Lüneburg sowie Schrift- und Pressewartin Natalie Gripp  aus Vögelsen.

Jahreshauptversammlung der Friseur-Innung Soltau-Fallingbostel 2016

Nach über 10-jähriger Tätigkeit im Gesellenprüfungsausschuss der Innung und Mitarbeit als Lehrlingswart im Vorstand wurde Friseurmeister Helmut Lohmann von OM’in Gabriela Tonn und stv.OM’in Urte Butgereit auf der Frühjahresinnungsversammlung verabschiedet. Zum Dank für seine geleistete ehrenamtliche Tätigkeit wurde H. Lohmann eine Ehrenurkunde und ein kleines Sachgeschenk überreicht.
Zum neuen Lehrlingswart der Innung wurde Stefan Dietz, Eickeloh gewählt.



Bild, v.l.n.r.: Gabriela Tonn, Helmut Lohmann, Urte Butgereit.

Neuwahlen zum Vorstand der Friseur-Innung Celle

Auf der Innungsversammlung am 09. März 2016 in Celle ist als Obermeisterin Ulrike Preuße aus Lohheide wiedergewählt worden. Neue stellvertretende Obermeisterin ist Nicole Stäglich aus Celle. In ihren Ämtern als Schriftführerin ist Kristina Winter-Heuer aus Celle und als Fachleiter Jürgen Grüssner, beide aus Celle, bestätigt worden. Monika Sachmerda-Weingartz aus Celle ist nun als Beisitzerin im Vorstand vertreten. 
v.l.n.r.: Jürgen Grüssner, Ulrike Preuße, Monika Sachmerda-Weingartz, Kristina Winter-Heuer

Marion Peters erhält Ehrung für 25jährige Selbständigkeit

Die Obermeisterin der Friseur-Innung Lüneburger Heide, Claudia Pfeifer,  überreicht dem Innungsmitglied Marion Peters eine Urkunde zur 25jährigen Selbständigkeit.
v.l.n.r. Marion Peters, Claudia Schmidt-Pfeifer

 

Weitere Inhalte:
Signal Iduna Versorgungswerk AOK IKK Classic ufh
:::: Trift 23 | 29221 Celle | Telefon: +49 05141-992880 | Telefax: +49 05141-9928820 | E-Mail: KH@handwerk-lueneburgerheide.de ::::
:::: © 2011 Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Sitemap ::::